Piezometer wird von der Meisterbau AG genutzt

Ein Piezometer ist ein wichtiges Messinstrument, das im Bauwesen eingesetzt wird. Die Mitarbeiter der Meisterbau AG nutzen verschiedene Messinstrumente, um Sicherheit und Langlebigkeit der Projekte gewährleisten zu können.

Die Meisterbau AG ist die richtige Anlaufstelle für Interessenten, die auf der Suche nach einem Spezialisten für den Hochbau, den Tiefbau und den Spezialtiefbau sind. Die Meisterbau AG ist aus einem Unternehmen entstanden, das bereits 1955 gegründet wurde. Im Jahr 1955 hat Heinrich Vogt entschieden, dass er sich mit dem Betrieb eines Steinbruchs in Balzers selbstständig machen möchte. Mit diesem Schritt in die Selbstständigkeit wurde der Grundstein für die Meisterbau AG gelegt. Das Unternehmen bietet heute zahlreiche Dienstleistungen an. Zu den Dienstleistungen der in Liechtenstein ansässigen Firma gehört neben dem Hochbau, dem Tiefbau und dem Spezialtiefbau auch noch die Vermietung von Kranwagen. Das Piezometer wird beispielsweise im Spezialtiefbau eingesetzt.

Ein Piezometer misst den Druck

Das Piezometer wird hauptsächlich genutzt, um den Wasserstand zu messen. Im Spezialtiefbau kommt das Piezometer beispielsweise zum Einsatz. Verwendet werden können diese Messgeräte unter anderem für Gründungen, Bohrlöcher und Schüttungen. Je nach Verwendungszweck können unterschiedliche piezometrische Messgeräte verwendet werden.

Piezometer und andere Messgeräte

Die Mitarbeiter der Meisterbau AG setzen verschiedene Messgeräte ein, um ihre Arbeiten regelmässig zu überprüfen. Neben dem Piezometer kommt im Spezialtiefbau auch das Inklinometer zum Einsatz. Das Inklinometer eignet sich nicht wie das Piezometer für die Messung hydrostatischer Drücke, sondern wird eingesetzt, um Neigungen zu messen und Erdbewegungen festzustellen. Mit diesen Messgeräten ist die Meisterbau AG bestens ausgerüstet, um unterschiedliche Projekte zu realisieren.

 

Betonpfähle |  Gusspfähle |  Holzpfähle |  Kleinbohrpfähle |  Mikropfähle
Inklinometer |  Piezometer |  Rühlwände |  Spundwände |  Spezialtiefbau

Ein Piezometer ist ein wichtiges Messinstrument, das im Bauwesen eingesetzt wird. Die Mitarbeiter der Meisterbau AG nutzen verschiedene Messinstrumente, um Sicherheit und Langlebigkeit der Projekte gewährleisten zu können.

Die Meisterbau AG ist die richtige Anlaufstelle für Interessenten, die auf der Suche nach einem Spezialisten für den Hochbau, den Tiefbau und den Spezialtiefbau sind. Die Meisterbau AG ist aus einem Unternehmen entstanden, das bereits 1955 gegründet wurde. Im Jahr 1955 hat Heinrich Vogt entschieden, dass er sich mit dem Betrieb eines Steinbruchs in Balzers selbstständig machen möchte. Mit diesem Schritt in die Selbstständigkeit wurde der Grundstein für die Meisterbau AG gelegt. Das Unternehmen bietet heute zahlreiche Dienstleistungen an. Zu den Dienstleistungen der in Liechtenstein ansässigen Firma gehört neben dem Hochbau, dem Tiefbau und dem Spezialtiefbau auch noch die Vermietung von Kranwagen. Das Piezometer wird beispielsweise im Spezialtiefbau eingesetzt.

Ein Piezometer misst den Druck

Das Piezometer wird hauptsächlich genutzt, um den Wasserstand zu messen. Im Spezialtiefbau kommt das Piezometer beispielsweise zum Einsatz. Verwendet werden können diese Messgeräte unter anderem für Gründungen, Bohrlöcher und Schüttungen. Je nach Verwendungszweck können unterschiedliche piezometrische Messgeräte verwendet werden.

Piezometer und andere Messgeräte

Die Mitarbeiter der Meisterbau AG setzen verschiedene Messgeräte ein, um ihre Arbeiten regelmässig zu überprüfen. Neben dem Piezometer kommt im Spezialtiefbau auch das Inklinometer zum Einsatz. Das Inklinometer eignet sich nicht wie das Piezometer für die Messung hydrostatischer Drücke, sondern wird eingesetzt, um Neigungen zu messen und Erdbewegungen festzustellen. Mit diesen Messgeräten ist die Meisterbau AG bestens ausgerüstet, um unterschiedliche Projekte zu realisieren.

 

Betonpfähle |  Gusspfähle |  Holzpfähle |  Kleinbohrpfähle |  Mikropfähle
Inklinometer |  Piezometer |  Rühlwände |  Spundwände |  Spezialtiefbau