Inklinometer werden von der Meisterbau AG eingesetzt

Ein Inklinometer ist ein wichtiges Messinstrument, das beispielsweise beim Tiefbau und beim Spezialtiefbau eingesetzt werden kann. Die Mitarbeiter der Meisterbau AG arbeiten mit zahlreichen Messgeräten, um Kundenaufträge sicher und wie gewünscht ausführen zu können.

Die in Liechtenstein ansässige Meisterbau AG hat sich auf den Hoch- und Tiefbau spezialisiert. Die Mitarbeiter des Unternehmens kennen sich zudem im Bereich Spezialtiefbau aus. Das Unternehmen kann auf eine jahrzehntelange Unternehmensgeschichte zurückblicken, denn es existiert bereits seit 1955. Begonnen hat die Unternehmensgeschichte der Meisterbau AG mit der Selbstständigkeit von Heinrich Vogt. Heinrich Vogt übernahm 1955 einen Steinbruch namens „Altneugut“. Über die Jahre hinweg entwickelte sich das Unternehmen stetig weiter und wurde Jahre später zur Meisterbau AG. Heute realisiert die Meisterbau AG zahlreiche Projekte aus den Bereichen Hochbau, Tiefbau, Spezialtiefbau und Versetzungsarbeiten. Bei der Umsetzung dieser Projekte kommt auch das Inklinometer zum Einsatz.

Ein Inklinometer misst Deformation

Bei einem Inklinometer handelt es sich um ein Gerät, das dann zum Einsatz kommt, wenn Deformationen gemessen werden. Ein Inklinometer kann je nach Einsatzzweck unterschiedlich aufgebaut sein. Grundsätzlich besteht dieses Gerät aus einer Neigungsmesssonde, welche direkt mit einem Anzeigegerät verbunden ist. Das Inklinometer ist daher sehr flexibel einsetzbar. Genutzt wird dieses Messgerät beispielsweise, um festzustellen, ob sich durch Arbeiten am Baugrund vertikale oder horizontale Neigungen ergeben haben. Diese Verformungen können im Boden und Fels oder an Gebäuden entstehen und mithilfe des Inklinometers sichtbar gemacht werden.

Inklinometer und andere Messgeräte

Im Spezialtiefbau werden nicht nur Inklinometer, sondern auch einige andere Messgeräte eingesetzt. Neben dem Inklinometer kommt beispielsweise auch das Piezometer zum Einsatz. Das Piezometer wird genutzt, um den Grundwasserstand und die Grundwassernutzung zu überprüfen. Die Mitarbeiter der Meisterbau AG verfügen sowohl über das technische Wissen als auch über die notwendige Ausrüstung, um den Spezialtiefbau anbieten zu können.

 

Betonpfähle |  Gusspfähle |  Holzpfähle |  Kleinbohrpfähle |  Mikropfähle
Inklinometer |  Piezometer |  Rühlwände |  Spundwände |  Spezialtiefbau

Ein Inklinometer ist ein wichtiges Messinstrument, das beispielsweise beim Tiefbau und beim Spezialtiefbau eingesetzt werden kann. Die Mitarbeiter der Meisterbau AG arbeiten mit zahlreichen Messgeräten, um Kundenaufträge sicher und wie gewünscht ausführen zu können.

Die in Liechtenstein ansässige Meisterbau AG hat sich auf den Hoch- und Tiefbau spezialisiert. Die Mitarbeiter des Unternehmens kennen sich zudem im Bereich Spezialtiefbau aus. Das Unternehmen kann auf eine jahrzehntelange Unternehmensgeschichte zurückblicken, denn es existiert bereits seit 1955. Begonnen hat die Unternehmensgeschichte der Meisterbau AG mit der Selbstständigkeit von Heinrich Vogt. Heinrich Vogt übernahm 1955 einen Steinbruch namens „Altneugut“. Über die Jahre hinweg entwickelte sich das Unternehmen stetig weiter und wurde Jahre später zur Meisterbau AG. Heute realisiert die Meisterbau AG zahlreiche Projekte aus den Bereichen Hochbau, Tiefbau, Spezialtiefbau und Versetzungsarbeiten. Bei der Umsetzung dieser Projekte kommt auch das Inklinometer zum Einsatz.

Ein Inklinometer misst Deformation

Bei einem Inklinometer handelt es sich um ein Gerät, das dann zum Einsatz kommt, wenn Deformationen gemessen werden. Ein Inklinometer kann je nach Einsatzzweck unterschiedlich aufgebaut sein. Grundsätzlich besteht dieses Gerät aus einer Neigungsmesssonde, welche direkt mit einem Anzeigegerät verbunden ist. Das Inklinometer ist daher sehr flexibel einsetzbar. Genutzt wird dieses Messgerät beispielsweise, um festzustellen, ob sich durch Arbeiten am Baugrund vertikale oder horizontale Neigungen ergeben haben. Diese Verformungen können im Boden und Fels oder an Gebäuden entstehen und mithilfe des Inklinometers sichtbar gemacht werden.

Inklinometer und andere Messgeräte

Im Spezialtiefbau werden nicht nur Inklinometer, sondern auch einige andere Messgeräte eingesetzt. Neben dem Inklinometer kommt beispielsweise auch das Piezometer zum Einsatz. Das Piezometer wird genutzt, um den Grundwasserstand und die Grundwassernutzung zu überprüfen. Die Mitarbeiter der Meisterbau AG verfügen sowohl über das technische Wissen als auch über die notwendige Ausrüstung, um den Spezialtiefbau anbieten zu können.

 

Betonpfähle |  Gusspfähle |  Holzpfähle |  Kleinbohrpfähle |  Mikropfähle
Inklinometer |  Piezometer |  Rühlwände |  Spundwände |  Spezialtiefbau