Gusspfähle von der Meisterbau AG

Gusspfähle können bei der Pfahlgründung eingesetzt werden und werden für den Tiefbau sowie den Spezialtiefbau benötigt. Die Meisterbau AG kann ihren Kunden Gusspfähle in unterschiedlichen Ausführungen anbieten.

Bei der Meisterbau AG handelt es sich um ein Unternehmen, dessen Geschichte bis in das Jahr 1955 zurückreicht. Heinrich Vogt machte sich 1955 selbstständig und übernahm den Steinbruch „Altneugut“ in Balzers. Aus diesem Unternehmen hat sich die in Liechtenstein ansässige Meisterbau AG entwickelt. Das Unternehmen ist auf den Hoch- und Tiefbau spezialisiert. Hinzukommt, dass das Unternehmen auch den Spezialtiefbau anbietet. Um den Spezialtiefbau durchführen zu können, muss ein Unternehmen über die erforderlichen Maschinen sowie die notwendige Erfahrung verfügen. Das kompetente Team bietet zahlreiche Dienstleistungen rund um den Hoch- und Tiefbau an. Gusspfähle sind Teil dieses umfangreichen Angebots.

Gusspfähle sind vielseitig einsetzbar

Gusspfähle bestehen – wie die Bezeichnung bereits vermuten lässt – aus Gusseisen. Gusseisen wird bereits seit vielen Jahren als vielseitig einsetzbarer Werkstoff verwendet. Im Rohrleitungsbau kommt Gusseisen beispielsweise sehr häufig zum Einsatz. Allerdings hatte Gusseisen den Nachteil, dass dieses sehr spröde war und den Belastungen eines Rammgeräts kaum standhalten konnte. Mit der Entwicklung des duktilen Gusseisens konnte dieser Nachteil behoben werden. Duktile Gusspfähle halten der hohen Schlagenergie, die bei der Pfahlrammung entsteht, stand. Aus diesem Grund eignen sich duktile Gusspfähle auch für die Pfahlgründung. Hergestellt werden duktile Gusspfähle mittels eines speziellen Verfahrens. Durch dieses spezielle Verfahren werden Gusspfähle wesentlich belastbarer und können unter anderem im Spezialtiefbau genutzt werden. Das Erstellen einer Gründung mit Gusspfählen erfolgt sehr erschütterungsarm.

Gusseisenpfähle gibt es in unterschiedlichen Ausführungen

Die Meisterbau AG setzt duktile Gusspfähle vor allem im Spezialtiefbau ein. Das Unternehmen bietet Gusspfähle in unterschiedlichen Ausführungen an, so dass für jeden Einsatzzweck das passende Modell gefunden werden kann. Sollten duktile Gusspfähle nicht zum jeweiligen Vorhaben passen, können die Mitarbeiter der Meisterbau AG geeignete Alternativen vorschlagen. Das Unternehmen bietet neben Gusspfählen auch noch Betonpfähle, Mikropfähle, Kleinbohrpfähle und Holzpfähle an.

 

Betonpfähle |  Gusspfähle |  Holzpfähle |  Kleinbohrpfähle |  Mikropfähle
Inklinometer |  Piezometer |  Rühlwände |  Spundwände |  Spezialtiefbau

Gusspfähle können bei der Pfahlgründung eingesetzt werden und werden für den Tiefbau sowie den Spezialtiefbau benötigt. Die Meisterbau AG kann ihren Kunden Gusspfähle in unterschiedlichen Ausführungen anbieten.

Bei der Meisterbau AG handelt es sich um ein Unternehmen, dessen Geschichte bis in das Jahr 1955 zurückreicht. Heinrich Vogt machte sich 1955 selbstständig und übernahm den Steinbruch „Altneugut“ in Balzers. Aus diesem Unternehmen hat sich die in Liechtenstein ansässige Meisterbau AG entwickelt. Das Unternehmen ist auf den Hoch- und Tiefbau spezialisiert. Hinzukommt, dass das Unternehmen auch den Spezialtiefbau anbietet. Um den Spezialtiefbau durchführen zu können, muss ein Unternehmen über die erforderlichen Maschinen sowie die notwendige Erfahrung verfügen. Das kompetente Team bietet zahlreiche Dienstleistungen rund um den Hoch- und Tiefbau an. Gusspfähle sind Teil dieses umfangreichen Angebots.

Gusspfähle sind vielseitig einsetzbar

Gusspfähle bestehen – wie die Bezeichnung bereits vermuten lässt – aus Gusseisen. Gusseisen wird bereits seit vielen Jahren als vielseitig einsetzbarer Werkstoff verwendet. Im Rohrleitungsbau kommt Gusseisen beispielsweise sehr häufig zum Einsatz. Allerdings hatte Gusseisen den Nachteil, dass dieses sehr spröde war und den Belastungen eines Rammgeräts kaum standhalten konnte. Mit der Entwicklung des duktilen Gusseisens konnte dieser Nachteil behoben werden. Duktile Gusspfähle halten der hohen Schlagenergie, die bei der Pfahlrammung entsteht, stand. Aus diesem Grund eignen sich duktile Gusspfähle auch für die Pfahlgründung. Hergestellt werden duktile Gusspfähle mittels eines speziellen Verfahrens. Durch dieses spezielle Verfahren werden Gusspfähle wesentlich belastbarer und können unter anderem im Spezialtiefbau genutzt werden. Das Erstellen einer Gründung mit Gusspfählen erfolgt sehr erschütterungsarm.

Gusseisenpfähle gibt es in unterschiedlichen Ausführungen

Die Meisterbau AG setzt duktile Gusspfähle vor allem im Spezialtiefbau ein. Das Unternehmen bietet Gusspfähle in unterschiedlichen Ausführungen an, so dass für jeden Einsatzzweck das passende Modell gefunden werden kann. Sollten duktile Gusspfähle nicht zum jeweiligen Vorhaben passen, können die Mitarbeiter der Meisterbau AG geeignete Alternativen vorschlagen. Das Unternehmen bietet neben Gusspfählen auch noch Betonpfähle, Mikropfähle, Kleinbohrpfähle und Holzpfähle an.

 

Betonpfähle |  Gusspfähle |  Holzpfähle |  Kleinbohrpfähle |  Mikropfähle
Inklinometer |  Piezometer |  Rühlwände |  Spundwände |  Spezialtiefbau